Vier Kronenkreuze im Melanchthonhaus

Geradezu rekordverdächtig - die Verleihung von vier Kronenkreuzen an Pflegemitarbeiter/innen im Seniorenzentrum Melanchthonhaus in Schwäbisch-Gmünd! Die Jubiliare sind: Wohnbereichsleiterin Irene Wangler, die Pflegefachkräfte Rosemarie Michaelis und Karl-Heinz Kunzmann sowie Pflegehelferin Anna Filippi.

v.l.n.r.: Anna Filippi, Karl-Heinz Kunzmann, Irene Wangler, Rosemarie Michaelis

Heimleiter Andreas Martin ehrt vier seiner Mitarbeitenden für 25 Jahre engagierte Pflege zunächst im Johannes-Brenz-Haus und anknüpfend im Melanchthonhaus. Im Rahmen einer kleinen Feier im Kreis der Mitarbeiterschaft in der Cafeteria des Hauses übergibt Herr Martin die Urkunden und das goldene Kronenkreuz der Diakonie und einen Blumenstrauß. Ein Grund zum Feiern in heutiger Zeit, in der gute langjährige Mitarbeiter in der Pflege ein hohes Gut sind!

Herzlichen Dank an die Geehrten für ihr langjähriges Engagement im Dienste der Diakonie!