Unser Konzept

Gute Pflege ist geben und nehmen, erfahren und lernen zwischen Menschen. Davon sind wir fest überzeugt. Im Melanchthonhaus wollen wir in diesem Sinne Pflege aktiv gestalten. Persönliche Würde, Respekt und Selbstbestimmung stehen für uns dabei im Vordergrund.

Ein offenes Haus mitten im Leben!

Im Melanchthonhaus ist es uns wichtig, dass Bewohnerinnen und Bewohner am Leben in der Gemeinde, an Kunst und Kultur teilhaben können.

Angehörige, Freunde, Ehrenamtliche und Interessierte sind in unserem Haus herzlich willkommen. Wir freuen uns über einen regen Austausch mit den Menschen aus Schwäbisch Gmünd und pflegen ein lebendiges Miteinander mit Kirchengemeinden, Vereinen, Schulen und Kindergärten.

Veranstaltungsraum im Pflegeheim Schwäbisch Gmünd
Das großzügige Foyer kann für Veranstaltungen genutzt werden, die Leben ins Haus bringen: Vorträge, Dia-und Filmabende, Theater, Konzerte, Kunstausstellungen

Gemeinschaft in familiärer Atmosphäre

Die Pflegewohnbereiche im Melanchthonhaus sind nach dem Wohngruppenkonzept gestaltet. Dieses  ermöglicht ein möglichst natürliches und familienähnliches Zusammenleben in kleinen Wohneinheiten mit allen Aktivitäten des täglichen Lebens.